„Merkel hoffiert Putschisten“

Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen: In Paraguay putschen sich mit José Félix Fernández Estigarribia Saatgutkonzerne an die Macht und in Berlin wird für die selbst ernannten, nicht demokratisch legitimierten Politiker der Teppich ausgerollt. Es erinnert ein wenig an den letzten Staatsbesuch von Nordallianz und Taliban in den USA im Vorfeld von 9/11, die dort als offizielle Gesprächspartner noch Wochen vor den verheerenden Anschlägen mit offenen Armen empfangen wurden. Da unsere Soldaten jetzt schon in Mali unterwegs sind, und dort Bürgerkrieg droht, dürfte klar sein, das sich die Spezialkräfte demnächst auch in Paraguay engagieren dürfen. Von deutschem Boden darf kein Krieg ausgehen? Klar, Frau Merkel.

Ein Gedanke zu „„Merkel hoffiert Putschisten““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.