Schlammschlacht

Der Wahlkampf hat gerade erst begonnen und ist schon zur Schlammschlacht verkommen, in der bereits der Verteidigungsminister Scharping, der Innenpolitische Sprecher der Grünen Cem Özdemir und mit heutigem Datum auch Gregor Gysi das Handtuch geworfen haben. Dem zuletzt genannte Mitglied des Bundestages und der PDS hätte ich nicht zugetraut, wegen einer so sinnleeren Medienhetze die Ämter aufzugeben. Vielleicht oder ganz sicher ist dieser Wahlkampf der Endpunkt einer bisher seriös geführten Institution Bundestagswahlkampf und der Startschuss für mehr dreckige Wäsche, Wahlkampf für Wahlkampf.

Einen Kommentar sollte man auf alle Fälle im Kopfe behalten, er fiel heute in den Nachrichten des öffentlich-rechtlichen Fernsehens: Hoffentlich kommen die wirklich wichtigen Themen nicht unter die Sieben Meilen Stiefel. Frei zittiert versteht sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.