Seite 1

Unzensiert ist kein Medium, unabhängig ebenso wenig. In der Regel diejenigen noch weniger die das im Namen tragen, ebenso wie Tageszeitungen und Wochenzeitschriften „unabhängig“ sind. Unzensiert orientiert sich vielmehr an den Themen, denen sich Tageszeitungen und Wochenzeitschriften nicht oder nicht mit der nötigen Aufmerksamkeit widmen. In verschiedenen Kategorien finden sie hier jene Nachrichten unzensiert, ohne Deutungshoheit durch die veröffentlichen Meinungsmacher und mit kritischem Kommentar.

Rechts, extrem begleitet rechte Szene und den NSU-Prozess

Mir war es am ersten Prozesstag ein Bedürfnis, meine Meinung über den Verfahrensverlauf zu teilen. Auftakt, Abbruch, mehr gab es am ersten Tat zwar nicht zu berichten, aber gerade dieser Affentanz der Angeklagten und ihrer Verteidiger übte auf mich als Demokrat einen Würgereflex aus, den ich so kanalisieren mochte.

Wikileaks zerrt die Schmutzwäsche ganzer Nationen ans Tageslicht

WikiLeaksMit hoher Sicherheit wird Wikileaks in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren noch mit den Auswirkungen der ersten Veröffentlichungen zu kämpfen haben, doch an Indiskretion durch Veröffentlichung „geheimer“ Unterlagen werden sich die Regime der Welt gewöhnen müssen. Und vielleicht auch etwas offener und transparenter werden, als wir das in den letzten Jahrzehnten hinnehmen mussten. Machen wir uns nichts vor: Jede Regierung hat ihrer Hinterzimmergespräche, schmutzigen Geschäfte und halb legalen Machenschaften zu verheimlichen. Dazu, das diese zur Routine gewordenen Unregelmäßigkeiten weniger werden, könnte Wikileaks beitragen.

Populismus in Reinkultur

Politiker, die einem nach dem Munde reden, findet man vor allem vor Wahlterminen häufig. Doch auch um ihrer jeweiligen Klientel zu gefallen, reden sie mit, wonach ihnen der Schnabel gewachsen ist, sie nichts verstehen und tun dann wonach ihnen der Sinn steht oder Lobbyisten dürsten.

Mehr aktuellen Populismus gibt es per twitter.